[sternenstaub]

Seite [4]

[was ist]
text tanz malerei und pianoimprovisation: nach minimalen absprachen wird ein raum ausgestattet und von vier frauen mit vier künsten gefüllt. katrin a. kniefs texte drehen sich um die lebenswindungen, die sichtbaren, wie die unsichtbaren, die umgesetzt werden in uta fehlbergs pianoimprovisation, kerstin dietzes bewegungen und der lifemalerei von franziska kunath
[wo ist]
[warum sowas]
sternenstaub ist ein ladysprojekt, das sich dafür interessiert, was passiert, wenn man die begegnung riskiert, innerhalb minimaler absprachen die vier künste durch die aufmerksamkeit der vier frauen und des publikums miteinander reagieren lässt. das ergebnis ist immer offen und für alle beteiligten ein erlebnis
ladys
ladys